Fluglärm

Grüne gegen Fluglärm

Uns GRÜNE erreicht derzeit eine Vielzahl von Beschwerden über die massiv angestiegene Fluglärmbelastung rund um den Flughafen Frankfurt; jede einzelne Zuschrift enthält für uns wichtige Informationen und Hinweise für unsere Arbeit, deshalb sagen wir vielen Dank dafür.

Wir können Ihren Ärger sehr gut verstehen und Sie in allen wesentlichen inhaltlichen Punkten nur bestätigen; die Fluglärmbelastung ist im Laufe der Zeit immer größer geworden und hat seit dem 10. März 2011 nochmals eine erhebliche Ausdehnung erfahren.

   Mehr »

Warum es am Himmel lauter ist als nötig

Frank Kaufmann (MdL) fordert:

  1. Lärmschutz als Aufgabe der Flugsicherung
  2. Beteiligung der Öffentlichkeit bei der Festlegung von Flugrouten und Flugverfahren
  3. Kein Verbot des Nachtflugverbotes

   Mehr »

Was machen die GRÜNEN eigentlich gegen die wachsenden Belastungen der Menschen im Rhein-Main Gebiet durch den Fluglärm?

Eine kleine Zusammenfassung der wichtigsten Aktivitäten von uns GRÜNEN auf Landesebene in der jetzigen Legislaturperiode (also seit Anfang 2009):

   Mehr »

Fluglärm-Lied

(Nach der Melodie: „Kommt ein Vogel geflogen....“)

 

Kommt ein Flugzeug geflogen,

ganz tief über meinem Dach,

hat den Blutdruck gehoben,

Himmel, was ist das ein Krach!

 

Kommt ein Flugzeug geflogen,

kommen zwei, kommen gar drei,

hört - man hat uns belogen,

mit der Ruh’ ist’s jetzt vorbei!

 

Kommt ein Flugzeug geflogen,

Mensch, das kann doch wohl nicht sein.

Denn am Himmel dort oben

ist die Luft nicht mehr so rein!

 

Kommt ein Flugzeug geflogen,

raubt uns Ruhe und den Schlaf,

Das Land hat uns betrogen,

was grad’ den Nachtflug betraf!

 

Kommt ein Flugzeug geflogen,

ja, das ist doch voller Wahn!

Liebe Richter in Roben,

Bitte stoppt jetzt diese Bahn!

 

(von Frank A. Leithäuser)