Nebelbrunnen - Coole City

12.02.21

Rede unserer Stadtverordneten Sabine Lerithäuser zum Koalitionsantrag auf Grüne Initiative Nebelbrunnen - Coole City

Wer von Ihnen wäre im Sommer nicht gerne in Wien! Im internationalen Ranking der lebenswertesten Städte belegt Wien immer einen der vordersten Plätze! Warum ist das so, und was können wir Offenbacher von Wien lernen?

Ein Problem, das auf Offenbach zukommt, hat Wien, das wesentlich weiter südlich liegt, schon besser im Griff: die Sommerhitze in der Stadt. Ältere Menschen, vor allem solche mit Herz-Kreislaufproblemen, leiden besonders darunter. Für sie ist der Wilhelmsplatz im Sommer kaum zu ertragen: Hitze von oben, gespeicherte Wärme von unten aus dem Pflaster-Basalt - da ist kaum Abkühlung möglich.

Was hat man in Wien dagegen getan? Mehr Wasser, Schatten und Begrünung! Wenn alle Brünnlein fließen, hilft uns das sehr: Die Wiener Trinkbrunnen sind legendär. Wir haben ja jetzt auch die ersten auf den Weg gebracht!

Eine weitere Maßnahme sind Nebelduschen! Kennen Sie nicht? Da gibt es unterschiedliche, teils sogar künstlerische Objekte. Z.B. Stahlrohrbögen - eine Art Dusche - die Nebelwolken ausstossen und so die Luft befeuchten. Wasser verdunstet, kühlt angenehm die Umgebung und erfrischt – mit einer spürbaren Kühlung bis zu 10 Grad. Wer es einmal selbst erlebt hat, will es nicht mehr missen. Fantastisch! Die Stadt wird  im Hochsommer erträglicher. Ist es daher ein Wunder, dass sich die Wiener weitaus mehr dieser Nebelduschen für ihre Stadt wünschen?

Wien hat mehrere Jahre lang experimentiert, Offenbach könnte jetzt davon profitieren.

Natürlich stellt sich die Frage der Finanzierung. Nun, es bieten sich kostengünstige Varianten zum Ausprobieren. Und auch der Wasserverbrauch bleibt im grünen Bereich, er ist minimal: knapp 40 Liter an Hochsommertagen, Energieverbrauch um die 30 Watt.

Den Klimawandel stoppen ist das Mittel der Wahl. Die Überhitzung zu mildern gilt schon heute: Genau dazu sollte uns jedes Mittel recht sein! Mehr Schatten - auch durch mobile Schattenspender -  und (Fassaden)begrünungen gehören auch dazu.

Freuen wir uns auf einen schönen Sommer, freuen wir uns auf erfrischende Brunnen, die unsere Stadt  cooler machen!













Kategorie

Aktuelles Fraktion Anträge Reden Fraktion Umwelt, Planen und Bauen