Spielplatz Johannes-Morhart-Straße: Weiter Geduld gefragt

02.05.18

Die GRÜNEN warten schon lange ungeduldig auf die Sanierung des Spielplatzes in der Johannes-Morhart-Straße. „Ich freue mich natürlich, dass es vorangeht,“ erklärt GRÜNEN-Sprecher Wolfgang Malik. „Aber es ist noch nicht geschafft, wir brauchen immer noch fast eineinhalb Jahre Geduld und werden alles daran setzen, dass sich nichts weiter verzögert.“ Der bisher einzige Spielplatz im kinderreichen Nordend soll im Spätsommer 2019 fertig werden und wird 2,2 Millionen Euro Kosten. Der Spielplatz steht seit acht Jahren auf Platz 1 der sanierungsbedürftigen Spielplätze in Offenbach. 2015 fand die Stadt bei Vorarbeiten Kampfmittel, seitdem stockt das Projekt. 2017 war der Spielplatz entgegen der Beschlüsse der Stadtverordneten nicht weiter geplant worden, in der Folge sollte auch kein Geld für die Umsetzung bereitgestellt werden. „Das konnten wir alles kaum fassen, der Spielplatz wird seit Jahren dringend gebraucht!“ sagt Malik.

Die GRÜNEN machen schon seit einiger Zeit Druck bei den Spielplätzen und wollen auch die weiteren Sanierungen endlich voranbringen. „Im Nordend ist die Situation besonders schwierig, aber auch in anderen Stadtteilen brauchen die Spielplätze endlich eine Runderneuerung,“ sagt Malik.

Für die Stadt ist 2010 ein Spielplatzrahmenplan erstellt worden, der auch eine Maßnahmenliste enthält. Bisher ist die Liste bei weitem noch nicht abgearbeitet und bedarf aus Sicht der GRÜNEN schon bald einer Erneuerung.

Kategorie

Aktuelles Partei Presse Partei